Herrenmannschaft

1. Verbandsliga

Trainingszeiten

TagUhrzeitOrtTrainer
Dienstag19:30 - 22:00 UhrEichwaldweg Offenbach (BSC)O. Pfaff
Donnerstag19:30 - 22:00 UhrEichwaldweg Offenbach (BSC)O. Pfaff


Beendete Spiele

DatumHeimGastErgebnis
11.06.2017SC Frankfurt 1880 4Offenbacher RV1:0
28.05.2017Offenbacher RVVfL Marburg1:4
20.05.2017HC KasselOffenbacher RV3:1
14.05.2017Offenbacher RVHC Bad Homburg2:3
07.05.2017Offenbacher RVSC SAFO Frankfurt 21:2
28.04.2017TGS Vorw. Frankfurt 2Offenbacher RV2:2
16.10.2016VfL MarburgOffenbacher RV3:0
09.10.2016Offenbacher RVSC Frankfurt 1880 46:0
25.09.2016Offenbacher RVHC Kassel4:2
18.09.2016HC Bad HomburgOffenbacher RV1:1
11.09.2016SC SAFO Frankfurt 2Offenbacher RV4:0
04.09.2016Offenbacher RVTGS Vorw. Frankfurt 21:2


Tabelle

PlatzMannschaftSpieleTorePunkte
11252:1336
21231:2223
31220:2420
41235:2819
51221:2911
61219:278
71212:474

Berichte


20.05.2017

Spielbericht Herren: HC Kassel – ORV 3:1

Die Offenbacher Herren spielten diesen Samstag in Kassel, geschlossen ging es mit dem Zug auf die Reise.
Ein verhaltener Start auf beiden Seiten bestimmte anfänglich die Partie. Chancen auf beiden Seiten waren nur vereinzelnd vorhanden. Erst kurz vor der Halbzeit gingen die Kassler nach einem Ballverlust der Offenbacher mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel hatten anfänglich die Offenbacher die besseren und zahlreicheren Chancen, konnten aber keine nutzen. Nach einem Towartfehler konnten die Kassler den Vorsprung auf 2:0 ausbauen. Ein weiterer Angriff der Kassler führte dann zur eindeutigen 3:0 Führung. Erst kurz vor Schluss markierten die Offenbacher durch Pfaff noch den 3:1 Ehrentreffer und mussten enttäuscht die Heimreise antreten.
Chancenauswertung und Entschlossenheit in den Zweikämpfen und im gegnerischen Kreis müssen noch verbessert werden, damit die Offenbacher wieder zum Erfolg finden.

ORV:Tramp, Trinkel, Medem, Gabriel, Nikisch, Webersteadt, Schwind, Pfaff, Schmidts, Mirchandani, Schlee, Zwanzig, Geh, Müller, Zeferer, Köhne

14.05.2017

Spielbericht Herren: ORV – HC Homburg 2:3

Am heutigen Sonntag war der HC Homburg zu Gast bei der Hockeyherren des ORV. Bei hohen Temperaturen begannen die Offenbacher souverän und entschlossen auf den Sieg. Durch viele schnelle Kombinationen und einfache Ballstraffeten erarbeiteten sie sich zahlreiche Torchancen die auch durch Lennart Nikisch und Chris Ulicz zur 2:0 Führung verwertet wurden. Mit der Führung im Rücken gelang es den Offenbachern aber nicht den K.O Schlag zu setzen und mit einem 3:0 das Spiel frühzeitig zu entscheiden. So kam es durch eine kurze Ecke und einem Ballverlust zum unverdienten 2:2 Ausgleich. Mit dem Seitenwechsel versuchten die Offenbacher das Spiel wieder unter Kontrolle zu bringen und ihre Dominanz wieder aufzubauen. Mit auftretender Hektik und Zeitstrafen auf beiden Seiten kam es dann aber zu einem Konter der Homburger und dem 2:3 Rückstand für die Offenbacher. Alles Andrängen half nicht, die Partie ging verloren.

ORV:Tramp, Trinkel, Medem, Gabriel, Nikisch, Webersteadt, Schwind, Pfaff, Schmidts, Mirchandani, Schlee, Zwanzig, Geh, Ulicz, Müller, Roßkopf

07.05.2017

Spielbericht Herren: ORV – Safo Frankfurt II 1:2

Nach dem Unentschieden in der Vorwoche galt es die ersten drei Punkten einzufahren.
Ein ausgeglichenes Spiel ging jedoch unglücklich mit 1:2 verloren. Das Tor für die Offenbacher markierte Lukas Webersteadt. Großes Problem war wieder die Chancenauswertung und die Abwehr von kurzen Ecken. Eine Schlussecke hätte den Ausgleich erzwingen können wurde jedoch nicht vollendet.

ORV: Tramp, Trinkel, Medem, Gabriel, Nikisch, Webersteadt, Schwind, Pfaff, Schmidts, Mirchandani, Schlee, Zwanzig, Geh, Ulicz

28.04.2017

Spielbericht Herren: TGS Vorwärts – ORV 2:2

Der Rückrundenauftakt stand an und die Herren des ORV mussten nach Frankfurt. Mit vielen neuen jungen Spieler ging man optimistisch in die Partie.
Das Spiel begann äußerst druckvoll durch die Offenbacher. Sie drängten die Frankfurter in deren Hälfte und zwangen sie zu vielen Fehlern. Nach einem Ballgewinn ging das Spiel schnell nach vorne und es war Leon Schmidts, der zur 0:1 Führung vollendete.
Leider konnten die Offenbacher den Druck nicht aufrechterhalten und gerieten nach einem Konter und einer Strafecke mit 2:1 in Rückstand. Die Mannschaft bäumte sich aber nochmals auf und glich verdient zum Endstand von 2:2 durch Alex Müller aus.



ORV: Jansohn, Trinkel, Medem, Gabriel, Nikisch, Webersteadt, Müller, Schwind, Tramp, Pfaff, Schmidts, Mirchandani, Schlee, Zwanzig

18.02.2017

Spielbericht Hockey Herren: Limburger HC 2 – ORV 9:2

Der letzte Spieltag versprach Spannung. Die Mannschaften des Limburger HC2 und der Frankfurter Eintracht spielten beide um den Aufstieg in die Oberliga, während die TGS Vorwärts Frankfurt (gegen Eintracht Frankfurt) und Offenbach (gegen Limburg) die Liga halten und nicht absteigen wollten. Die Limburger ließen zu Hause gegen Offenbach nichts anbrennen und gewannen überlegen 9:2. Dank des Sieges der Eintracht, war der Offenbacher Klassenerhalt gesichert.

12.02.2017

Spielbericht Hockey Herren:HC Kassel – ORV 5:2 (3:0)

12.02.2017 Die Herren des ORV verlieren in Kassel mit 5:2. Mit nur sieben Spielern reiste der ORV nach Kassel und bestritt sein vorletztes Punktspiel dieser Hallensaison.
Die Partie startete mit Druck auf beiden Seiten. Kassel drängte an aber der ORV konnte sich befreien und versuchte selbst im Kreis für gefährliche Situationen zu sorgen. Dies gelang zwar, jedoch wurden die Chancen nicht verwertet und so lief man einen Rückstand von 2:0 hinterher. Das Spiel wurde hitziger und so kam es auf beiden Seiten zur Strafecken, die Kassel zur 3:0 Pausenführung nutze. Mit dem Wechsel drängte der ORV auf den Anschlusstreffer und wurde auch durch Tobias Medem belohnt. Die Kassler erhöhtem jedoch sofort auf 4:1. In den letzten 10min war es der ORV, der das Spiel an sich riss und nochmals alles versuchte. Erneut war es Medem der, der den Treffer zum 4:2 makierte. Das Spiel lief in Richtung der Offenbacher, ein vergebener Siebenmeter schwächte jedoch die Bemühungen und so erhöhte der HC Kassel zum 5:2 Endstand.

Kader:
Jansohn (TW), Schlee, Zwanzig, Medem, Rosskopf, Pfaff, Leibl

27.01.2017

Spielbericht Hockey Herren:Eintracht Frankfurt – ORV 10:5 (0:5)

27.01.2017 Ersatzgeschwächt ging es diese Woche zum Spitzenspiel gegen die Eintracht. Ohne Stammtorhüter Jansohn und Mittelfeldspieler Kozun kamen die Herren des ORV unter die Räder. Das Spiel begann gut für die Offenbacher, jedoch konnte man eine gute Chance und eine kurze Ecke nicht verwerten. Und so konterten die Frankfurter bei jedem Fehler der Offenbacher und schossen sich bis zur Halbzeit zu einer 5:0 Führung. Mit dem Wechsel fokussierte sich der ORV wieder. Man musste zwar das 6:0 hinnehmen, spielte jedoch wieder von Mann zu Mann und so entwickelte sich eine Drangphase, die bis zum 7:5 anhielt. Dann schlossen die Frankfurter jedoch wieder zwei Konter ab und der ORV musste sich, trotz aufbäumen, geschlagen geben.

Kader: Grund(TW), Schlee(2), Zwanzig, Schneider(1), Leibl (1), Medem (1), Müller, Pfaff, Roßkopf

22.01.2017

Spielbericht Hockey Herren: ORV – Höchster THC 3:6 (2:1)

Die Herren des ORV verlieren das zweite Rückrundenspiel nach ihrem Auftaktsieg. Nach einer starken Leistung in der ersten Halbzeit mir klarer Dominanz und zahlreichen Chancen, führte der ORV mit 2:1 in der Halbzeit. Die mangelhafte Chancenauswertung rächte sich jedoch in der zweiten Halbzeit. Die schwache Leistung der Schiedsrichter beschäftigte die Herren zu sehr, und so nutze Höchst die wenigen Chancen gnadenlos aus zum 2:5 aus. Kurz vor Ende schossen die Offenbacher das 3:5, leider brachte die Herausnahme des Torwarts und das einhergehende Überzahlspiel nichts mehr ein. Mit einem letzten Konter markierten die Höchster den 3:6 Endstand.

Kader: Jansohn (TW), Schlee, Zwanzig, Schneider (1), Kozun, Medem(1), Leibl(1), Müller, Rosskopf, Pfaff

15.01.2017

Spielbericht Hockey Herren: TGS Vorwärts Frankfurt 2 – ORV 4:6 (2:4)

Die Herren des ORV starten mit einem Auswärtssieg in die Hallenrückrunde. Das Spiel begann mit hohem Tempo und einer direkten Chance für den ORV. Tobias Medem setzte sich im 1vs1 gegen den gegnerischen Torwart durch, doch der Schuss wurde sehenswert von einem Verteidiger in der Luft pariert. Unbeeindruckt setzte der ORV nach und belohnte sich nach gutem Zusammenspiel von Schneider und Medem mit der 0:1 Führung durch Medem. Anschließend waren es wieder die beiden, die durch schnelles Kombinationsspiel die Führung auf 0:3 weiter ausbauten. Es gab noch zahlreiche Torchancen, die ungenutzt blieben und so kam Frankfurt durch eine Strafecke und eine Unaufmerksamkeit bis auf 2:3 heran. Das Team des ORV agierte geschlossen und kämpferisch und markierte kurz vor der Halbzeit noch das 2:4. Mit dem Wechsel drängten die Offenbacher auf die Entscheidung, nutzen jedoch ihre Chancen nicht konsequent und kamen kurzfristig unter Bedrängnis, als die Frankfurter den Anschlusstreffer schossen. Die Antwort des ORV lies aber nicht lange auf sich warten und so vollendete Alexander Müller eine gute Kombination über alle Stationen zum 3:5. Eine Strafecke, vollendet durch Kozun, brachte die verdiente 3 Tore Führung. Die Frankfurter kamen zwar durch einen Treffer zurück ins Spiel, die Herren des ORV ließen sich aber trotz einer Unterzahlsituation nicht aus der Ruhe bringen, verteidigten geschlossen und siegten am Ende verdient mit 4:6.

Kader: Jansohn (TW), Schlee, Zwanzig, Schneider (2), Leibl, Kozun (1), Müller (1), Medem (2), Pfaff

11.12.2016

Spielbericht Hockey Herren: ORV – Limburger HC 2 5:5 (3:2)

Der ORV empfing zum Spitzenspiel der Liga die zweite Mannschaft des Limburger Hockey-Clubs. Der Anstoß verzögerte sich aufgrund der nicht erschienenen Schiedsrichter. Beide Vereine mussten somit selbst einen Schiedsrichter stellen. Unbeeindruckt von den äußeren Einflüssen startete der ORV druckvoll und mit ansehnlichen Chancen. Jedoch war es der LHC, der einen Konter zur 0:1 Führung vollenden konnte. Die Offenbacher drängten auf den Ausgleich und wurden durch einen Treffer von Yuryi Kozun belohnt. Das Spiel nahm an Fahrt auf und der Führungstreffer zum 2:1 für die Offenbacher wurde prompt mit dem Ausgleich egalisiert. Nach weiter guten Möglichkeiten war es Hanno Schneider, dem vor der Halbzeit die 3:2 Führung gelang. Nach dem Wechsel legte der ORV durch ein schönes Solo von Alex Müller zum 4:2 nach. Mit dieser Führung schalteten die Herren einen Gang herrunter und wurden prompt bestraft. Der LHC nutzte einen Fehler zum Anschluss und glich dann nach einer Strafecke aus. Das Spiel wurde härter. Während einer Zeitstrafe für den ORV erhöhte der LHC zum 4:5. Wieder vollzählig, kämpfte der ORV gegen die Niederlage und nutzte kurz vor Schluss eine Chance nach gutem Zusammenspiel und glich zum 5:5 Endstand aus. Die Mannschaft konnte eine gute spielerische sowie kämpferische Leistung auf den Platz bringen. Nach Spielende trauerte man lediglich den nicht erhaltenen Strafecken nach, denn mit diesen wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.

Kader: Jansohn (TW), Schlee, Zwanzig, Schneider(2), Kozun(2), Müller(1), Köhne, Pfaff

04.12.2016

Spielbericht Hockey Herren: ORV – HC Kassel 1:3 (0:1)

Der ORV spielte ersatzgeschwächt ein solides Spiel und war größtenteils die bessere und überlegene Mannschaft, konnte aber über den gesamten Verlauf wieder ihre zahlreichen Chancen und Strafecken nicht verwerten. Die Kasseler spielten ihre wenigen Chancen clever aus und nutzen diese leider zur Führung. Es dauerte bis zur zweiten Halbzeit, ehe der ORV den Anschlusstreffer durch Yuryi Kozun schaffte und sich für das bis dato gute Spiel belohnte. Kassel stellte sich daraufhin geschlossen in die Defensive und verteidigte gut ihre Führung. Dem ORV gelang es nicht, mehr Druck auszuüben und sich den Ausgleich zu erarbeiten. Die letzte Konsequenz und der Ehrgeiz fehlten, um den Sieg zu erringen. Nichtsdestotrotz war es ein gutes Spiel des ORV. Im nächsten Spiel muss die Mannschaft die eigenen besser Chancen nutzen, um wieder in die Erfolgspur zurückfinden.

Kader: Jansohn(TW), Schlee, Kozun(1), Ulicz, Zwanzig, Pfaff, Müller, Leibl

26.11.2016

Spielbericht Hockey Herren: ORV -Eintracht Frankfurt 4:4 (3:2)

Der ORV begann mit hohem Tempo und schoss nach einer schnellen Passstafette bereits in der zweiten Minute das 1:0 Führungstor durch Tobias Medem. Anschließend konnte der ORV den Druck nicht beibehalten und nutze seine zahlreichen Chancen nicht, hingegen kamen die Frankfurter durch eine Strafecke zum Ausgleich. In der 20. Minute ging der ORV durch Tobias Leibl in Führung. Jedoch blieb die Eintracht unbeeindruckt und glich zum 2:2 aus. Mit einer Schlussecke zur Halbzeit lag der ORV durch Hanno Schneider verdient erneut in Führung. Mit dem Seitenwechsel wurde das Spiel hitziger und Fouls auf beiden Seiten mehrten sich. Die Schiedsrichter fanden keine klare Linie und konnten das Spiel nicht beruhigen. Der ORV ließ sich durch die vielen Fehlentscheidungen der Schiedsrichter aus ihrem Konzept bringen und so ging die Eintracht nach dem Ausgleich mit 3:4 in Führung. Beide Tore waren regelwidrig entstanden und sorgten für eine unverdiente und glückliche Führung der Frankfurter. Kurz vor Schluss war es erneut Hanno Schneider, der mit einem schönen Solo die Frankfurter Abwehr umspielte und zum Ausgleich traf. Dies markierte auch den Endstand des Spiels.

Kader: Jansohn(TW), Schlee, Zwanzig, Schneider(2), Müller, Leibl (1), Medem(1), Kozun, Ulicz

20.11.2016

Spielbericht Hockey Herren: Höchster THC - ORV 2:4 (0:3)

Der ORV, der nach dem letzten Spiel druckvoller in die Partie starten wollte, begann zunächst offensiver, schaffte es aber nicht, in den entscheidenden Momenten wach und abgeklärt zu sein. So dauerte es bis zur neunten Minute, ehe nach einer guten Kombination Hanno Schneider die 1:0 Führung erzielte. Die Partie wurde zunehmend hitziger und hektischer. Den Höchstern gelang es häufiger in den Strafraum zu kommen und Strafecken zu erzwingen. Jede einzelne wurde aber in der ersten Halbzeit durch den starken Offenbacher Keeper Torsten Jansohn pariert. So dauerte es erneut bis zur 15 Min., ehe Anton Zwanzig die Offenbacher Führung ausbaute. Beide Seiten konzentrierten sich zunehmend auf ihre Defensive und so blieben weitere gute Chancen aus. Erst mit dem Halbzeitpfiff erhöhte der ORV auf 3:0. Mit dem Seitenwechsel drängten die Höchster mehr und mehr auf den Anschlusstreffer und auf weitere Ecken; und so gelang dann durch einen Treffer bei einer Strafecke der Anschluss. Der ORV spielte weiter offensiv und versuchte, seine Führung auszubauen, jedoch blieben gute Chancen ungenutzt. Im Gegenzug eines eigenen Angriffs fiel der Treffer zum 3:2. In der zweiten Halbzeit führte eine Strafecke für den ORV zu einem 7m, den Tobias Medem zum 4:2 vollendete. Die letzten Minuten waren durch Zweikampfhärte beider Mannschaften geprägt. Der ORV bewies jedoch Zusammenhalt und verteidigte das Ergebnis verdient bis zum Schluss.

ORV: Torsten Jansohn (TW), Christian Schlee, Anton Zwanzig(1), Hanno Schneider(1), Yuryi Kozun, Joscha Rosskopf, Alex Müller, Tobias Medem(2), Tobias Leibl

13.11.2016

Spielbericht Hockey Herren: ORV-TGS Vorwärts Frankfurt 2 8:5 ( 2:2)

Zum Auftakt der Hallensaison gab es im Spiel gegen die Reserve der TGS Vorwärts Frankfurt einen 8:5 Erfolg. In der ersten Halbzeit entwickelte sich – bei stellenweiser Überlegenheit auf Offenbacher Seite - ein offener Schlagabtausch, jedoch blieben viele Chancen ungenutzt. Der 1:0 Führung durch den ORV folgte direkt der Ausgleichs- und Führungstreffer zum 1:2 für die Frankfurter. Mit einer Strafecke zur Halbzeit gelang dann noch der Ausgleich durch Hanno Schneider. Die zweite Halbzeit begann mit einem druckvollen Start durch den ORV. Viele gute Spielzüge und ein besseres teamtaktisches Spiel mündeten in einer besseren Chancenauswertung bis hin zur 8:3 Führung. Mit der komfortablen Führung im Rücken schraubte der ORV zurück und fing sich noch zwei unnötige Gegentore. Über weite Strecken war man zufrieden mit dem Spiel, einzelne individuelle Fehler müssen aber vermieden, das Tempo sowie das Umschaltspiel erhöht werden.

Spieler: Torsten Jansohn(TW), Christian Schlee(1), Anton Zwanzig, Hanno Schneider(4), Yuryi Kozun, Joscha Rosskopf, Tobias Medem, Tobias Leibl(2), Chris Ulicz(1) Trainer: Oliver Pfaff


Ladezeit der Seite: 0 Sekunden!