Kilometerfresser

Seit 1991 wird am Jahresende der Ruderer mit den meisten geruderten Kilometer während der offiziellen Siegesfeier geehrt. Der Wanderpokal, der dem Ruderer dabei überreicht wird heißt "Kilometerfresserpreis" und wurde von Herrn Alois Kern gestiftet.
Gemessen werden dabei die Kilometer, die von 1. November des Vorjahres bis zum 31. Oktober des aktuellen Jahres gerudert werden.

Seit 2009 werden zwei Kilometerfresserpreise vergeben. Jeweils einen für die Rennruderer (R) und einen für unsere Breitensportgruppe (B).
Der Ruderer, der tatsächlich die meisten Kilometer gerudert hat, erhält dabei den großen Kilometerfresser, der Ruderer mit den meisten Kilometer aus der anderen Gruppe erhält den kleinen Bruder des Kilometerfresserpreises.


Den Stand des diesjährigen Wettbewerbs finden Sie hier:

Stand: 01. November 2017
geruderte KilometerRuderer
11Norbert Alix
11Heide Bussian
11Dr. Rainer Bussian
11Dieter Holzammer
11Walter Ruwe
11Manfred Tschersich
';